CFA Level I, Deri­va­ti­ves, Options

Was sind Optionen? Wie lassen sie sich einteilen?

Es geht bei der Ein­tei­lung von Optio­nen u.A. dar­um, meh­re­re Fra­gen zu beantworten: 

  • wel­ches Recht liegt vor,
    • also Kauf­op­ti­on
    • bzw. Ver­kaufs­op­ti­on
  • Typ der Option
    • Opti­on ame­ri­ka­ni­schen Typs oder 
    • Opti­on euro­päi­schen Typs,
  • Prei­se
    • Aus­übungs­preis und 
    • Opti­ons­prä­mie
  • Geld­nä­he
    • im Geld,
    • am Geld oder 
    • aus dem Geld

Bei einer Kauf­op­ti­on (= Call) han­delt es sich um das Recht, aber nicht die Pflicht, einen bestimm­ten Basis­wert (= Under­ly­ing) zu kau­fen. Bei einer Ver­kaufs­op­ti­on (= Put) hin­ge­gen liegt das Recht, aber nicht die Pflicht, vor, einen Basis­wert zu ver­kau­fen. Die Opti­on ist von ame­ri­ka­ni­schem Typ, wenn sie inner­halb eines bestimm­ten Zeit­raums jeder­zeit aus­ge­übt wer­den kann. Eine Opti­on euro­päi­schen Typs kann ledig­lich am Ende der Opti­ons­lauf­zeit aus­ge­übt wer­den. Der Aus­übungs­preis (= strike pri­ce = strike = striking pri­ce) gibt an, zu wel­chem Preis der Basis­wert erwor­ben (bei einer Kauf­op­ti­on)  bzw. ver­kauft ( bei einer Ver­kaufs­op­ti­on) wer­den kann. Die Opti­ons­prä­mie wie­der­um gibt den Preis an, zu wel­chem die Kauf- bzw. Ver­kaufs­op­ti­on gehan­delt wird. Die Geld­nä­he wie­der­um beschreibt, ob mit der Opti­on der­zeit Geld ver­dient wer­den kann oder nicht. Ist eine Opti­on im Geld ( in the money),  so ist der bei einer Kauf­op­ti­on der aktu­el­le Markt­preis des Basis­werts ober­halb des Basispreises.

 

Die wich­ti­gen Punk­te von Deri­va­ti­ves and Opti­ons in der fol­gen­den Mind­Map:

Alle Lam­bert Mind­Maps für CFA Level 1 und Level 2 kön­nen im Online­shop unter https://daniel-lambert.de/produkt-kategorie/chartered-financial-analyst/ erwor­ben werden.

0 responses on "CFA Level I, Derivatives, Options"

Leave a Message

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.