CFA, Level I, Eco­no­mics, Pri­ce Elasticities

Was ist die Preiselastizität, was sagt sie aus? Was bedeutet "preiselastisch" und "preisunelastisch"?

Die Elas­ti­zi­tät ist ein sehr wich­ti­ges mikro­öko­no­mi­sches Kon­zept. Es geht spe­zi­ell bei der Prei­selas­ti­zi­tät dar­um, die pro­zen­tua­le Ver­än­de­rung der Men­ge, aus­ge­löst durch eine pro­zen­tua­le Ver­än­de­rung des Prei­ses, fest­zu­stel­len. Wenn also bei­spiels­wei­se die Prei­selas­ti­zi­tät betrags­mä­ßig 3 beträgt und wir wis­sen, dass ein gewöhn­li­ches Gut vor­liegt, so bedeu­tet die 3, dass wenn der Preis um 4 % steigt, die nach­ge­frag­te Men­ge um 3x4 = 12 % sinkt. Oder wenn der Preis um 5 % sinkt, dass die nach­ge­frag­te Men­ge ent­spre­chend um 3*5 = 15% steigt usw.

Die Prei­selas­ti­zi­tät ist des­halb wich­tig, weil bei im Preis elas­ti­schen Bereich (also Prei­selas­ti­zi­tät der Nach­fra­ge betrags­mä­ßig grö­ßer als 1) der Nach­fra­ge­funk­ti­on die nach­ge­frag­te Men­ge sich stär­ker bewegt als der Preis sich vor­her bewegt hat­te. Dies bedeu­tet, dass der Anbie­ter eine gerin­ge­re Macht hat,  mit den Prei­sen zu spie­len, als im umge­kehr­ten Fall, näm­lich dass die Nach­fra­geelas­ti­zi­tät klei­ner ist das 1.

 

Die wich­ti­gen Punk­te von Eco­no­mics and Demand Elasti­ci­ties in der fol­gen­den Mind­Map:

Alle Lam­bert Mind­Maps für CFA Level 1 und Level 2 kön­nen im Online­shop unter https://daniel-lambert.de/produkt-kategorie/chartered-financial-analyst/ erwor­ben werden.

0 responses on "CFA, Level I, Economics, Price Elasticities"

    Leave a Message

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.