Komponentenansatz

Prak­ti­ker­kurs Sach­an­la­gen nach IAS 16

Dez 13,22

Ansatz (Ansatz­kri­te­ri­en, künf­ti­ger wirt­schaft­li­cher Nut­zen, ver­läss­li­che Bewert­bar­keit, Abgren­zung zu Finanz­in­ves­ti­tio­nen, Behand­lung von Fremd­ka­pi­tal­kos­ten, qua­li­fi­zier­ter Vermögenswert) Aus­weis (Dar­stel­lung in IAS 1.54, Fristigkeit) Bewer­tung (Kom­po­nen­ten­an­satz, Erst­be­wer­tung, Anschaf­fungs­kos­ten, Her­stel­lungs­kos­ten, Fol­ge­be­wer­tung, nach­träg­li­che Anschaf­fungs- oder Her­stel­lungs­kos­ten, Anschaf­fungs­kos­ten­me­tho­de, Neu­be­wer­tungs­me­tho­de, erfolgs­wirk­sa­me und erfolgs­neu­tra­le Auf- und Abwer­tung, Kom­po­nen­ten­an­satz, zah­lungs­mit­tel­ge­nerie­ren­de Ein­heit, plan­mä­ßi­ge und außer­plan­mä­ßi­ge Abschrei­bun­gen, Nut­zungs­dau­er, Wert­min­de­run­gen, Bedeu­tung des IAS 36, erziel­ba­rer Betrag, Ermitt­lung bei­zu­le­gen­der Zeit­wert abzgl. Kos­ten der Ver­äu­ße­rung, Nut­zungs­wert als …

Mehr Lesen