fbpx

Login

Englisch und Deutsch

Zunächst zu Englisch.

Man kann sich auch in Fremdsprachen die Memoriertechniken sehr zunutze machen. So fällt z.B. oftmals Schülern der Zugang zu den unregelmäßigen Verben im Englischen schwer. Versuchen wir die Methode anhand einiger unregelmäßiger Verben vorzuführen:

Aufgabe:

Man merke sich

– begin, began, begun

– catch, caught, caught

– drink, drank, drunk

– see, saw, seen

– do, did, done.

Wie kann man sich unregelmäßige Verben leichter ins Hirn „einbrennen“? Anhand einer Reimmethode lassen sich die Verben sehr viel leichter abspeichern. So z.B. folgendermaßen:

BeginBeganbegun
beginne mit dem Hahn
catchcaughtcaught
greife nach dem Brot
drinkdrankdrunk
trinke aus dem Tank
seesaw seen
siehe nicht nach Wien
dodiddone
tun alle – aber wann?

Wir sehen also, dass wir die Grundform des Verbs mit ihrer jeweiligen Übersetzung belegen. Weiterhin wird die letzte Form mit einem deutschen Wort belegt, das einen ähnlichen Klang hat, so z.B. „begun“ und „Hahn“ oder „drunk“ und „Tank“. Dadurch, dass sich das Gehirn bestimmte Klangfolgen und bestimmte Reime leichter merken kann, erfolgt dadurch die Assoziation von dem Klang und dem Reim auf das zu merkende englische Wort.

Aufgabe:

Kannst Du die englischen Verben und die zugehörenden deutschen Reime wiederholen?

Dann zu deutsch.

Im Fach Deutsch ist oftmals die Rechtschreibung für manche ein Problem. Man kann auch hier bestimmte Regeln entwickeln, nämlich die Assoziation, so dass bestimmte Wörter zwar einmal falsch geschrieben werden, man sich die richtige Schreibweise aber mit Hilfe einer Assoziation merkt. Greifen wir dieses auf anhand einer bestimmten

Aufgabe:

Im Folgenden seien die falsche (links) als auch die richtige (rechts) Schreibweise eines Wortes erwähnt. Versuche, mit Hilfe einer Assoziation, Dir die richtige Schreibweise einzuprägen.

– Stehgreif, Stegreif

– Abendteuer, Abenteuer

– Authorität, Autorität.

Aus dem Stegreif lassen sich bestimmte Reden schwingen, nicht aber dadurch, dass man steht und greift. Genauso hat ein Abenteuer wenig mit einem teuren Abend zu tun, deshalb ist Abenteuer die richtige Schreibweise, Abendteuer aber die falsche. Genauso kann ein deutscher Autor eine gewisse Autorität seinen Lesern gegenüber haben, ein englischer Author hingegen nicht, wenn seine deutschen Leser ihn nicht verstehen. Von daher lässt sich leichter merken, dass das Wort Autorität nicht mit „h“ nach dem „t“ geschrieben wird.

SEE ALL Add a note
YOU
Add your Comment
 

Über Uns

Wir bieten seit 1994 Unterricht für BWL, VWL, Statistik und Mathematik. Mit uns bereiten Sie sich optimal auf Ihre Prüfung vor - kurz, knapp und auf den Punkt gebracht. Sie haben bei uns die Möglichkeit der Gruppenkurse und des Einzelunterrichts, der Präsenzkurse und der Skriptsammlungen.

Wer ist Online?

Im Moment ist niemand online.
top
X