Grundsätzliches zum Fremdkapital

Eigen und Fremdkapital sind auf der Passivseite der Unternehmensbilanz voneinander getrennt. Das Eigenkapital wird ausgewiesen unter § 266 III A HGB, das Fremdkapital allerdings nicht, wie man es erwarten könnte, unter § 266 III B HGB. Vielmehr werden die beiden Komponenten des Fremdkapitals, also 

– Rückstellungen und

– Verbindlichkeiten, 

unter § 266 III B HGB ausgewiesen.

Rückstellungen stehen dem Grunde oder der Höhe nach nicht sicher fest, Verbindlichkeiten hingegen stehen im Grunde und der Höhe nach sicher fest.

LAMBERT-METHODE:

Man beachte also, dass der Unterschied zwischen Rückstellungen und Verbindlichkeiten in zweierlei Hinsicht besteht, nämlich

1. darin, dass bei Rückstellungen ein “oder”, bei Verbindlichkeiten hingegen ein “und” steht sowie

2. dass bei Rückstellungen ein “nicht sicher” vorhanden ist, bei Verbindlichkeiten hingegen ein “sicher”.

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

SEE ALLAdd a note
YOU
Add your Comment
 

Über Uns

Wir bieten seit 1994 Unterricht für BWL, VWL, Statistik und Mathematik. Mit uns bereiten Sie sich optimal auf Ihre Prüfung vor - kurz, knapp und auf den Punkt gebracht. Sie haben bei uns die Möglichkeit der Gruppenkurse und des Einzelunterrichts, der Präsenzkurse und der Skriptsammlungen.

Wer ist Online?

Im Moment ist niemand online.