4. Gewinnrücklagen

Die Kapitalrücklage wird aus Aufgeldern gebildet. Gewinnrücklagen hingegen speist man aus einbehaltenen, d.h. thesaurierten, Gewinnen (§ 272 III 1 HGB). 

LAMBERT-REGEL:

Es gibt zwei Möglichkeiten des Umgangs mit einem Gewinn. Man kann ihn ausschütten, d.h. als Dividende verteilen und alternativ ihn einbehalten, d.h. thesaurieren, d.h. den Gewinnrücklagen zuführen.

Es gibt vier Arten von Gewinnrücklagen (§ 266 III A III HGB):

–  gesetzliche Rücklage,

–  Rücklage für Anteile an einem herrschenden oder mehrheitlich beteiligten Unternehmen,

–  satzungsmäßige Rücklagen und

– andere Gewinnrücklagen.

Wichtig beim Begriff der Rücklagen ist außerdem, 

– offene Rücklagen und 

– stille Rücklagen (= stille Reserven)

zu unterscheiden. Offene Rücklagen werden als solche in der Bilanz ausgewiesen, d.h. als Gewinnrücklagen. Stille Rücklagen (= stille  Reserven) hingegen tauchen nicht offen in der Bilanz auf, sind aber trotzdem vorhanden. Man unterscheidet bei den stillen Rücklagen

– Unterbewertung von Aktiva und

– Überbewertung von Passiva.

Beispiel:

Im Jahr 2005 wird ein Grundstück gekauft für einen Preis von 100.000 €. Im Jahre 2021 liegt der Wert desselben Grundstücks hingegen bei 350.000 €.

Wegen des Höchstwertprinzip des § 253 I 1 HGB dürfen die (fortgeführten) Anschaffungskosten von 100.000 € bei der Bewertung des Grundstücks zu keiner Zeit überschritten werden. Folglich wird eine stille Reserve gelegt als Unterbewertung von Aktiva in Höhe von 350.000 – 100.000 = 250.000 €. 

Beispiel: 

Wegen eines Prozesses, der gegen die X-AG geführt wird, wird von dieser eine Prozessrückstellung in Höhe von 10.000 € gebildet. Im folgenden Jahr kommt es schließlich zu einem Urteil gegen die X-AG in Höhe von lediglich 7.000 €.

Folglich wurde ein Passivum in Höhe von 3.000 € zu hoch angesetzt, es liegt mit anderen Worten eine stille Reserve in Höhe von 3.000 € vor. 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

SEE ALLAdd a note
YOU
Add your Comment
 

Über Uns

Wir bieten seit 1994 Unterricht für BWL, VWL, Statistik und Mathematik. Mit uns bereiten Sie sich optimal auf Ihre Prüfung vor - kurz, knapp und auf den Punkt gebracht. Sie haben bei uns die Möglichkeit der Gruppenkurse und des Einzelunterrichts, der Präsenzkurse und der Skriptsammlungen.

Wer ist Online?

Im Moment ist niemand online.