Imparitätsprinzip

“Imparität” bedeutet Ungleichheit. Konkret bedeutet das Wort Imparitätsprinzip eine Ungleichbehandlung von Gewinnen (genauer gesagt Erträgen) und Verlusten (genauer gesagt Aufwendungen). Gewinne dürfen nämlich nicht antizipiert werden (nach dem Realisationsprinzip), Verluste hingegen, also konkret Aufwendungen, müssen antizipiert, also vorweggenommen, werden.

Beispiel:

Die X-AG wird am 15.12 2020 auf Schadenersatz verklagt. Sie befürchtet, den Prozess zu verlieren und spätestens im Juni 2021 tatsächlich Schadenersatz in Höhe von 8.000 € leisten zu müssen.

Da der Schaden wirtschaftlich im Jahr 2020 verursacht wurde und eine Auszahlung im Jahre 2021 nur droht (wahrscheinlich, aber nicht sicher ist), muss am 31.12.2020 eine Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten gebucht werden (§ 249 I 1, 1. Altern. HGB). 

Das Imparitätsprinzip hat seinen Ausfluss im Ansatz von

– Rückstellungen und

– außerplanmäßigen Abschreibungen nach dem Niederstwertprinzip.

Dass das Imparitätsprinzip zu Rückstellungen führt, hatten wir im obigen Beispiel gesehen.  Wie darf man sich vorstellen, dass es weiterhin Grundlage des Niederstwertprinzip ist?

Beispiel:

Die X-AG hält zur kurzfristigen Geldanlage Anteile an der Y-AG in Höhe von 20.000 €. Am 31.12 2021 ist die gleiche Anzahl an Wertpapieren zum Preis von 18.000 € am Kapitalmarkt erwerbbar. 

Die Wertpapiere sind Teil des Umlaufvermögens, da sie nicht dauernd dem Geschäftsbetrieb dienen sollen (§ 247 II HGB) Umkehrschluss). Sie unterliegen damit dem strengen Niederstwertprinzip des § 253 IV 1 HGB. Das bedeutet, dass der Wertpapierbestand im vorliegenden Fall mit 18.000 € am 31.12.2021 anzusetzen ist, man muss eine außerplanmäßige Abschreibung in Höhe von 2.000 € vornehmen. Nach dem Imparitätsprinzip ist also eine Aufwendung zu bilden.

SEE ALLAdd a note
YOU
Add your Comment
 

Über Uns

Wir bieten seit 1994 Unterricht für BWL, VWL, Statistik und Mathematik. Mit uns bereiten Sie sich optimal auf Ihre Prüfung vor - kurz, knapp und auf den Punkt gebracht. Sie haben bei uns die Möglichkeit der Gruppenkurse und des Einzelunterrichts, der Präsenzkurse und der Skriptsammlungen.

Wer ist Online?

Im Moment ist niemand online.