Rückstellungen für Abraumbeseitigung

Es gibt unterlassene Abraumbeseitigungen

– ohne (öffentlich)-rechtliche Verpflichtung und

– mit (öffentlich)-rechtlicher Verpflichtung.

Nur die unterlassene Abraumbeseitigung ohne öffentlich rechtliche Verpflichtung ist als Rückstellung für im Geschäftsjahr unterlassene Aufwendungen für Abraumbeseitigung, welche im folgenden Geschäftsjahr nachgeholt werden, zu passivieren (§ 249 I 2, Nr. 1, 2. Altern. HGB). Jene mit rechtlicher Verpflichtung stellt hingegen eine Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten nach § 249 I 1, 1. Altern. HGB dar.

Wichtig ist, dass die unterlassene Abraumbeseitigung innerhalb von zwölf Monaten nach dem Bilanzstichtag nachgeholt werden muss, ansonsten darf keine Rückstellung passiviert werden.

Unter dem Begriff Abraumbeseitigung versteht man, Gestein bzw. Erdreich im Tagebau zu entfernen, um dadurch an Material zu gelangen, welches abbauwürdig ist.

LAMBERT-METHODE:

Außerdem ist wichtig zu wissen, dass es sich bei der Rückstellung für Abraumbeseitigung um eine Aufwandsrückstellung handelt, weil hierbei keine Verpflichtung gegenüber einem Dritten besteht, sondern vielmehr eine Innenverpflichtung.

Beispiel:

Die X-AG aus Aachen hatte es im Jahr 2021 versäumt, Abraum zu beseitigen. Sie möchte dies im Dezember des Jahres 2022 nachholen.

Die X-AG muss in diesem Falle eine Rückstellung für Abraumbeseitigung passivieren.

Beispiel:

Die X-AG aus Aachen hatte es im Jahr 2021 versäumt, Abraum zu beseitigen. Sie möchte dies im Januar des Jahres 2023 nachholen.

Die X-AG darf in diesem Falle keine Rückstellung für Abraumbeseitigung passivieren.

SEE ALLAdd a note
YOU
Add your Comment
 

Über Uns

Wir bieten seit 1994 Unterricht für BWL, VWL, Statistik und Mathematik. Mit uns bereiten Sie sich optimal auf Ihre Prüfung vor - kurz, knapp und auf den Punkt gebracht. Sie haben bei uns die Möglichkeit der Gruppenkurse und des Einzelunterrichts, der Präsenzkurse und der Skriptsammlungen.

Wer ist Online?

Im Moment ist niemand online.