Video­kurs – Steu­er­we­sen für Steuerfachangestellte

79,00 

Courses Included

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beschreibung

Inhal­te Video­kurs Steu­er­we­sen für Steuerfachangestellte

Gra­tis­lek­ti­on hier.

Alles, was Du für Dei­ne Abschluss­prü­fung benö­tigst. Mit mehr als 50 aus­führ­li­chen Erklär­vi­de­os, um auf Klau­sur­ni­veau zu gelan­gen. Kon­kre­te Prü­fungs­auf­ga­ben aus den fol­gen­den Bereichen.

Ein­kom­men­steu­er

die sie­ben unter­schied­li­chen Ein­kunfts­ar­ten, lau­fen­de und ein­ma­li­ge Ein­künf­te aus Gewer­be­be­trieb, aty­pisch stil­le Gesell­schaft, rol­lie­ren­der Frei­be­trag nach § 16 IV EStG, Ein­künf­te aus selb­stän­di­ger und aus nicht­selb­stän­di­ger Arbeit, Kata­log­be­ru­fe, Ein­künf­te aus Kapi­tal­ver­mö­gen, typisch stil­le Gesell­schaft, Sum­me der Ein­künf­te, Alters­ent­las­tungs­be­trag, Gesamt­be­trag der Ein­künf­te, Son­der­aus­ga­ben, Unter­halts­leis­tun­gen, Unter­halts­zah­lun­gen, Kir­chen­steu­er, Spen­den­ab­zug dem Grun­de und der Höhe nach, Höchst­be­trä­ge, Zuwen­dungs­be­schei­ni­gung, außer­ge­wöhn­li­che Belas­tun­gen, Ein­kom­men, zu ver­steu­ern­des Ein­kom­men, Steu­er­ermä­ßi­gun­gen, Anrech­nung nach § 35 EStG, Berück­sich­ti­gung von Hand­wer­kerleis­tun­gen als Steuerermäßigung

Kör­per­schaft­steu­er

Inner- und außer­bi­lan­zi­el­le Kor­rek­tu­ren, Droh­ver­lust­rück­stel­lun­gen, Ver­brauchs­fol­ge­ver­fah­ren, Geschäfts- oder Fir­men­wert und mglw. unter­schied­li­che Abschrei­bungs­dau­ern in Han­dels- und Steu­er­recht, steu­er­li­che Vor­aus­zah­lun­gen, Steu­ern vom Ein­kom­men und war­um die Gewer­be­steu­er kei­ne sol­che ist, Divi­den­den­pri­vi­leg, ver­deck­te Gewinn­aus­schüt­tung und ihre vier Vor­aus­set­zun­gen, ver­deck­te Ein­la­ge und ihre eben­falls vier Vor­aus­set­zun­gen, Ein­la­ge­fä­hig­keit (gro­ße Fal­le!), ein­la­ge­fä­hi­ges Wirtschaftsgut

Gewer­be­steu­er

Gewinn aus Gewer­be­be­trieb, inner- und außer­bi­lan­zi­el­le Kor­rek­tu­ren, war­um man in gemisch­ten Auf­ga­ben erst die Kör­per­schaft- und danach erst die Gewer­be­steu­er rech­nen soll­te, gewer­be­steu­er­li­che Hin­zu­rech­nun­gen, Finan­zie­rungs­auf­wen­dun­gen, unter­schied­li­che Quo­ten, Abzug Frei­be­trag bis zu (aber nicht stets exakt!) 200.000 €, Ver­mei­dung dop­pel­te Steu­er­frei­heit durch § 8 Nr. 5 GewStG, Divi­den­den­pri­vi­leg, Teil­ein­künf­te­ver­fah­ren, gewer­be­steu­er­li­che Kür­zun­gen, Ein­heits­wert Betriebs­grund­stück, Ein­be­zug von § 121a BewG, Mul­ti­pli­ka­ti­on mit der Steu­er­mess­zahl von 3,5 %, Zer­le­gung des Gewerbesteuermessbetrags

Umsatz­steu­er

Umsatz­art, Lie­fe­rung, sons­ti­ge Leis­tung, inner­ge­mein­schaft­li­cher Erwerb, Ein­fuhr (aus Dritt­lands­ge­biet), Steu­er­bar­keit, Unter­neh­mer­ei­gen­schaft, Unter­neh­mens­rah­men, Ent­gelt­lich­keit, also Leis­tungs­aus­tausch, Inlands­aus­füh­rung, Bemes­sungs­grund­la­ge, Steu­er­satz (und war­um man von der gesetz­li­chen Rei­hen­fol­ge in der Klau­sur immer auch abwei­chen muss!), spe­zi­el­ler Steu­er­satz, Anla­ge 2 zu § 12 UStG, Höhe der Umsatz­steu­er, Umsatz­steu­er­ent­ste­hung, Besteue­rung nach ver­ein­bar­ten und nach ver­ein­nahm­ten Ent­gel­ten, Steu­er­schuld­ner­schaft, Reverse-Charge-Verfahren

Abga­ben­ord­nung

Sach­li­che Zustän­dig­keit Finanz­be­hör­de, Ein­spruch Steu­er­be­scheid, Zuläs­sig­keit und Begrün­det­heit, Zuläs­sig­keits­vor­aus­set­zun­gen, insb. Frist­be­ach­tung, wirk­sa­me Bekannt­ga­be Ver­wal­tungs­akt, Drei­ta­ges­fik­ti­on (die längst nicht immer rich­tig ist!), Wie­der­ein­set­zung in den vori­gen Stand, Fest­set­zungs­frist (Beginn, Dau­er und Ende), Anlauf­hem­mung und Ablauf­hem­mung, Korrekturvorschriften

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.