Webinar Bilanzbuchhalter „Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen“

149,00 

Termine:

  • Dienstag, 12. Januar 2021, 17.30 – 21 Uhr
  • Mittwoch, 13. Januar 2021, 17.30 – 21 Uhr
  • Donnerstag, 14. Januar 2021, 17.30 – 21 Uhr
  • Freitag, 15. Januar 2021, 17.30 – 21 Uhr

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Beschreibung

In diesem Webinar behandle ich die prüfungsrelevanten Themen aus dem Bereich “Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen” für die Klausur 3 der schriftlichen Bilanzbuchhalterprüfung. Ich werde eingehen auf die sieben relevanten Steuerfächer, also

– Körperschaftsteuer,

– Gewerbesteuer,

– Umsatzsteuer,

– Einkommensteuer,

– Lohnsteuer,

– Internationales Steuerrecht und

– Abgabenordnung

In diesem Webinar werde ich viele Aufgaben besprechen, die sehr eng an alten Prüfungen der IHK für Bilanzbuchhalter angelehnt sind. Wir behandeln so schillernde und klausurrelevante Themen wie das zu versteuernde Einkommen, inner- und außerbilanzielle Korrekturen, Gewinn aus Gewerbebetrieb, gewerbesteuerliche Hinzurechnungen und Kürzungen, Berechnung des Steuermessbetrags, Umsatzsteuerbarkeit, Vorsteuerabzug, steuerliche Reihengeschäfte, Reverse-Charge-Verfahren, Gewinnverteilung in Personengesellschaften, Grundstücke und Gebäude, Lohnsteuerbarkeit, einmalige Bezüge und laufender Arbeitslohn, Doppelbesteuerungsabkommen, das OECD-Musterabkommen, Progressionsvorbehalt, Einspruchsverfahren und Festsetzungsfristen, um eine Auswahl zu nennen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Webinar Bilanzbuchhalter „Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen““

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns

Wir bieten seit 1994 Unterricht für BWL, VWL, Statistik und Mathematik. Mit uns bereiten Sie sich optimal auf Ihre Prüfung vor - kurz, knapp und auf den Punkt gebracht. Sie haben bei uns die Möglichkeit der Gruppenkurse und des Einzelunterrichts, der Präsenzkurse und der Skriptsammlungen.