fbpx

Grundlagen der Wirtschafts-mathematik und Statistik, Modul 31101

120,00 

Modul-Nummer: 31101

Ihr Dozent: Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert

(abgestimmt auf die Prüfer Prof. Dr. Hermann Singer und Prof. Dr. Andreas Kleine)

Datum: Samstag und Sonntag, 21. und 22. März 2020

Uhrzeit: jeweils 10 – 16 Uhr an beiden Tagen

In unserem Webinar Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik für die Fernuniversität Hagen, abgestimmt auf die Professoren Singer und Kleine, lernen Sie alles, was für Ihre Prüfung relevant ist. Wir besprechen Aufgaben auf Prüfungsniveau und machen sie dadurch fit für Ihren Tag X.

Mehr in diesem Video:

Beschreibung

Wir besprechen alles, was für Prof. Dr. Andreas Kleine und Prof. Dr. Hermann Singer im Fach Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik, Modul 31101, klausurrelevant ist. 

Das Webinar Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik für die Fernuniversität Hagen beinhaltet zum einen die Wirtschaftsmathematik, also

– Analysis und

– Lineare Algebra.

In der Analysis besprechen wir Folgen, Reihen und finanzmathematische Grundlagen, außerdem die Einführung in die Differentialrechnung für Ökonomen, weiterhin die Integralrechnung und ihre ökonomischen Anwendungen sowie angewandte Differentialrechnung im mehrdimensionalen reellen Raum. Weiterhin besprechen wir die Lineare Algebra. Hier gehen wir u.A. ein auf Vektoren, Matrizen, lineare Gleichungssysteme und die lineare Optimierung.

Zum anderen geht es im Bereich Statistik um die drei Fächer

– Deskriptive Statistik,

– Wahrscheinlichkeitsrechnung und

– Inferenzstatistik.

In der deskriptiven Statistik besprechen wir die prüfungsrelevanten Punkte wie Skalierungen, Lagemaße (z.B. Modus, Median und arithmetisches Mittel), Streuungsmaße (z.B. Spannweite, mittlere quadratische Abweichung und Standardabweichung) und natürlich die Zusammenhangsmaße (Rangkorre-lationskoeffizient nach Spearman und Bravais-Pearsonscher Korrelationskoeffizient). Weiterhin ist die Darstellung von Daten ein großes Thema (Histogramme, Summenhäufigkeitsfunktion, Stab- und Balkendiagramme). Weiterhin besprechen wir die Konzentrationsanalyse (Lorenzkurve und das Lorenz-Konzentrationsmaß).

Die Wahrscheinlichkeitsrechnung behandelt unbedingte und bedingte Wahrscheinlichkeiten (hier z.B. die Bayessche Formel oder den Satz von der totalen Wahrscheinlichkeit) und diskrete und stetige Zufallsvariablen. Sie müssen z.B. wissen, wann man die Binomialverteilung benutzt und wie man mit der Normalverteilung rechnet.

Schließlich geht es in der Inferenzstatistik um die Erstellung von Punkt- und Intervallschätzungen, also Konfidenzintervalle. Darüber hinaus nimmt die Testtheorie einen großen Raum ein.

Zur technischen Vorgehensweise bei  Webinaren:

Sie sitzen zu Hause vor Ihrem Rechner und sehen auf Ihrem Bildschirm das, was Ihr Dozent bespricht und was er handschriftlich notiert. Wir besprechen Aufgaben auf Klausurniveau. Sie erhalten darüber hinaus Unterlagen zum Kurs. Weiterhin können Sie im Videomitschnitt nach dem Webinar Aufzeichnungen des Webinars nochmals anschauen, um das Gelernte nochmals zu vertiefen. Sie erhalten 10 Minuten vor Beginn einen Link mit dem Zugang zum Webinar.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Grundlagen der Wirtschafts-mathematik und Statistik, Modul 31101“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns

Wir bieten seit 1994 Unterricht für BWL, VWL, Statistik und Mathematik. Mit uns bereiten Sie sich optimal auf Ihre Prüfung vor - kurz, knapp und auf den Punkt gebracht. Sie haben bei uns die Möglichkeit der Gruppenkurse und des Einzelunterrichts, der Präsenzkurse und der Skriptsammlungen.

Wer ist Online?

Im Moment ist niemand online.
top
X