• Login
  • Sign Up
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

All posts by Daniel Lambert

Klau­sur­be­spre­chung – IHK-Prü­fung Früh­jahr 2020

Feb 15,21

Klau­sur­be­spre­chung – neu­es YouTube-Video Die IHK-Prü­fung Früh­jahr 2020 im Fach „Betrieb­li­che Sach­ver­hal­te steu­er­lich dar­stel­len“ hat­te fol­gen­de Inhalte:   Auf­ga­be 1 (Umsatz­steu­er): SV 1: Rei­hen­ge­schäft, beweg­te Lie­fe­rung mög­li­cher­wei­se Ausfuhrlieferung SV 2: Eröff­nung des Insol­venz­ver­fah­rens, Ände­rung der Bemessungsgrundlage SV 3: vol­le ver­sus teil­wei­se Zuord­nung zum Betriebs­ver­mö­gen, Vorsteuerabzugsberechtigung   Auf­ga­be 2 (Kör­per­schaft­steu­er): SV 1: offe­ne Gewinn­aus­schüt­tung, Eigenkapitalpositionen SV 2: mög­li­cher­wei­se ver­deck­te Einlage SV …

Mehr Lesen

Lam­bert-Pod­cast – Klau­sur­be­spre­chun­gen H 2020 für Bilanzbuchhalter

Feb 15,21

Heu­te geht es in elf Minu­ten um eine Auf­ga­be zur Lohn­steu­er, spe­zi­ell Betriebs­ver­an­stal­tun­gen. Ich erzäh­le in mei­nem acht-Schritt-Koch­re­zept, was man alles wie und wo beach­ten muss zum Thema. Wei­te­re Epi­so­den in den nächs­ten Tagen zu den ande­ren The­men aus der Prü­fung H 2020, näm­lich aus Kör­per­schaft­steu­er, Gewer­be­steu­er, Inter­na­tio­na­les Steu­er­recht und Umsatz­steu­er. Die­se Fol­ge ist Teil mei­nes Online­kur­ses zur Lohn­steu­er , der …

Mehr Lesen

Video zum Nie­derstwert­prin­zip – mit Spickzettel

Jan 7,21

  Zu mei­nem Video auf You­Tube zum Nie­derstwert­prin­zip hat sich Anna Iwanek, ange­hen­de Steu­er­fach­an­ge­stell­te, die Mühe gemacht, die Inhal­te zu Papier zu brin­gen – gewis­ser­ma­ßen auf einen Pfusch­zet­tel. 😉 Hier das Ergeb­nis. Wie gefällt es Euch? Hier noch­mal das Bild … 😉 Bes­ten Dank an Anna. 😉

Mehr Lesen

Gewer­be­steu­er­li­che Hin­zu­rech­nun­gen – von Vor­fäl­lig­keits­ent­schä­di­gun­gen, Nach­zah­lungs­zin­sen und sons­ti­gem Stress

Nov 23,20

Klau­sur­be­spre­chung 2019 für Bilanz­buch­hal­ter – ein Gewer­be­be­trieb leis­tet Zin­sen für einen Kre­dit, löst die­sen zu früh ab und muss eine Vor­fäl­lig­keits­ent­schä­di­gung leis­ten. Fällt die­se unter die Hin­zu­rech­nungs­pflicht des § 8 Nr. 1 Buchst. a) GewStG? Ich ver­ra­te eine hoch­in­ter­es­san­te Fund­stel­le, die Aus­kunft dar­über gibt, was zu hin­zu­rech­nungs­pflich­ti­gen Zin­sen gehört und was nicht. Wei­ter­hin schul­de­te der Betrieb Nach­zah­lungs­zin­sen zur Gewer­be­steu­er nach § 233a …

Mehr Lesen

Ech­ter Scha­den­er­satz und unrich­ti­ger Umsatz­steu­er­aus­weis – nur weil man ein­mal die Vase zer­dep­pert hat …

Nov 23,20

Klau­sur­be­spre­chung F 2019 für Bilanz­buch­hal­ter -  in der Umsatz­steu­er­auf­ga­be zer­dep­pert ein Kind in einem Geschäft eine Vase. Die Mut­ter leis­tet, ohne zu mur­ren, Scha­den­er­satz. Das Unter­neh­men stellt der Mut­ter eine Rech­nung in Höhe des Scha­dens zzgl. Umsatz­steu­er. Nun han­delt es sich um einen ech­ten Scha­den­er­satz und damit liegt gar kei­ne Ent­gelt­lich­keit und also kei­ne steu­er­ba­re Leis­tung vor. Pro­ble­ma­tisch ist, dass …

Mehr Lesen

Umsatz­steu­er­li­che Aus­fuhr­lie­fe­rung oder nicht? Auf die Aus­fuhr­nach­wei­se kommt es an …

Nov 23,20

Klau­sur­be­spre­chung 2019 für Bilanz­buch­hal­ter -  ein Möbel­haus ver­kauft etwas an einen Kun­den aus der Schweiz. Liegt eine Aus­fuhr­lie­fe­rung vor, die folg­lich umsatz­steu­er­bar aber umsatz­steu­er­be­freit ist, wenn die­ser sich ledig­lich mit sei­nem Per­so­nal­aus­weis zu erken­nen gibt, ansons­ten aber kei­ne Aus­fuhr­nach­wei­se vor­lie­gen? Die­sen span­nen­den Klau­sur­fall wer­de ich in die­sem Pod­cast wei­ter beleuchten.  Wenn Dir die­ser Bei­trag gefällt, freue ich mich über ein …

Mehr Lesen

Öffent­li­che Aus­ga­ben, Klau­sur 23.9.2020 – Webi­nar hierzu

Nov 11,20

In mei­nem Webi­nar Öffent­li­che Aus­ga­ben zur Klau­sur Sep­tem­ber 2020 gehe ich ein auf die rele­van­ten Punk­te aus der Prü­fung.   In Auf­ga­be 1 dreh­te es sich um „Public Choice“, Wah­len und kol­lek­ti­ve Ent­schei­dun­gen. Spe­zi­ell muss­te man zunächst einen Cond­or­cet-Gewin­ner bestim­men (so es ihn gab). Hier ist es insb. ein The­ma, war­um es die­sen mög­li­cher­wei­se nicht gibt (ich will die Span­nung …

Mehr Lesen

Von dis­kre­ten und ste­ti­gen Ren­di­ten – 20 The­men sind in Finan­zie­rung bei Prof. Bau­le klausurrelevant

Sep 18,20

In mei­nem Webi­nar zu Inves­ti­ti­on und Finan­zie­rung (Modul 31021), das ges­tern zu Ende ging, kam ich auf ins­ge­samt 20 The­men, wel­che bei Prof. Tho­mas Hering und Prof. Rai­ner Bau­le klau­sur­rele­vant sind. Eines hier­von (aus dem Finan­zie­rungs­teil) ist das The­ma der dis­kre­ten und ste­ti­gen Ren­di­ten. a) Die dis­kre­ten Ren­di­ten sind r1 = 85/80 – 1 = 6,25 %, r2 = 72/85 …

Mehr Lesen

Die meis­ten klau­sur­rele­van­ten The­men bei Prof. Hering, in „Inves­ti­ti­on und Finan­zie­rung“, Fern­Uni Hagen …

Sep 15,20

Bei Prof. Tho­mas Hering im Bereich Inves­ti­ti­on (Kurs 40520 im Bache­lor­mo­dul Inves­ti­ti­on und Finan­zie­rung 31021) sind ins­be­son­de­re sehr klausurrelevant: zunächst die dyna­mi­sche Inves­ti­ti­ons­rech­nung. Hier geht es zunächst um die Berech­nung des Kapi­tal­werts (sowohl mit unend­li­cher als auch end­li­cher Lauf­zeit) und zwar um den Kapi­tal­wert einer Ein­zel­in­ves­ti­ti­on als auch einer Dif­fe­renz­in­ves­ti­ti­on. Man muss den Kapi­tal­wert inter­pre­tie­ren kön­nen und auch in eine …

Mehr Lesen