• Login
  • Sign Up
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Strukturbilanz

The­ma Struk­tur­bi­lanz, Pflicht­mo­dul Rech­nungs­le­gung, Teil Bilanz­ana­ly­se von Prof. Ger­rit Brösel

Aug 10,20

Heu­te hat­ten wir im  Lam­bert-Gra­tis­we­bi­nar Rech­nungs­le­gung (Modul 32781) für die Fern­uni­ver­si­tät Hagen das The­ma “Struk­tur­bi­lanz” aus der Bilanz­ana­ly­se behan­delt. Hier­bei geht es dar­um, bestimm­te Posi­tio­nen aus der Han­dels­bi­lanz umzu­glie­dern bzw. zu sal­die­ren. Z.B. ging es dar­um, dass imma­te­ri­el­le Ver­mö­gens­ge­gen­stän­de des Anla­ge­ver­mö­gens, die nicht ent­gelt­lich erwor­ben wur­den, wegen des Akti­vie­rungs­wahl­rechts des § 248 II 1 HGB  in der Han­dels­bi­lanz auf­tauch­ten und …

Mehr Lesen

Struk­tur­bi­lanz: Umgang mit aus­ge­üb­ten Aktivierungswahlrechten

Mai 22,19

Es ist die Idee bei der Strukturbilanz, dass Aktivierungswahlrechte, so sie ausgeübt wurden, wieder rückgängig gemacht werden (z.B. wegen der Vergleichbarkeit mit Unternehmen, die das Aktivierungswahlrecht nicht ausgeübt hatten).

Mehr Lesen